Fenster schliessen  


Curriculum vitae

Patricia M. Schiess Rütimann
Prof. Dr. iur., M.P.A. Wissenschaftsmanagement
Gegenwärtige Beschäftigung

seit Juni 2017 Titularprofessorin für öffentliches Recht und Verfassungsvergleichung an der Universität Zürich

seit Juli 2013 Forschungsbeauftragte Recht am Liechtenstein-Institut

seit Juni 2010 Privatdozentin für Privatrecht, Verfassungsvergleichung und Staatsorganisationsrecht an der Universität Zürich

seit Oktober 2002 Lehrbeauftragte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich



Ausbildung und berufliche Tätigkeiten

15. Sept. 1989 Eidgenössische Matura Typus B an der Kantonsschule Zürich Oerlikon

Okt. 1989 – Dez. 1994 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Zürich

7. Dez. 1994 Lizentiat der Rechtswissenschaft der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

März 1995 – Aug. 1997 Assistentin von Prof. Dr. iur. Tobias Jaag, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich

17. Nov. 1999 Doktorat der Rechtswissenschaft der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich aufgrund der Dissertation «Nachverdichtung von Liegenschaften mit Mietwohnungen»

Juli 1999 – Juli 2000 Auditoriat am Bezirksgericht Zürich

März 2001 – Okt. 2003 Oberassistentin im Privatrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich,
am Lehrstuhl von Prof. Dr. iur. Heinz Rey

15. Jan. 2002 Fähigkeitszeugnis für den Rechtsanwaltsberuf, Kanton Zürich

5. – 16. Sept. 2003 PhD Summer School on European Parties & Party Systems, Keele European Parties Research Unit, Keele University, GB

Sept. 2004 – Aug. 2006 Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (Stipendium für fortgeschrittene Forschende)

Sept. 2004 – Sept. 2005 Forschungsaufenthalt am Institut «Projucit. Protection juridique du Citoyen» (www.unamur.be/droit/projucit) an der Université de Namur in Namur, Belgien

Jan. 2006 – Mai 2006 Forschungsaufenthalt am «Institut für deutsches und europäisches Parteienrecht und Parteienforschung» (www.pruf.de) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Juni 2010 Ernennung zur Privatdozentin durch die Erweiterte Universitätsleitung der Universität Zürich
Erteilung der venia legendi für das Lehrgebiet Privatrecht, Verfassungsvergleichung und Staatsorganisationsrecht auf Beginn des Herbstsemesters 2010

Juni 2010 – Okt. 2014 Studienleiterin des Doktoratsstudiums Rechtswissenschaften (Dr. iur.) an der Privaten Universität im Fürstentum Liechtenstein

seit Juli 2013 Forschungsbeauftragte Recht am Liechtenstein-Institut

April 2013 – Juni 2015 Masterstudium «Master of Public Administration (M.P.A.) Wissenschaftsmanagement» an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Juni 2017 Ernennung zur Titularprofessorin für öffentliches Recht und Verfassungsvergleichung an der Universität Zürich
Änderung der venia legendi in öffentliches Recht und Verfassungsvergleichung



Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch, Niederländisch, Spanisch und Latein



Mitgliedschaften

Zivilrechtslehrervereinigung
Gesellschaft für Rechtsvergleichung
Juristinnen Schweiz (Sommer 2010 bis 2016: Vorstandsmitglied)
Schweizerischer Juristenverein
Zürcherischer Juristenverein
Schweizerische Gesellschaft für Soziologie
Vereinigung für Rechtssoziologie